Mode

Outfit: Radley London Love & Lunch

März 8, 2017

Wenn Accessoires schön und praktisch sind, katapultieren sie sich mich Lichtgeschwindigkeit in mein pochendes Modeherz und werden zum ständigen Begleiter. Genau so ist mir das mit der kleinen Crossbody-Bag von Radley London passiert, die vor mehreren Wochen überraschend vor meiner Haustür gelandet ist. Damals habe ich sie aufgeregt, live auf Snapchat, ausgepackt und sofort mit zur Arbeit genommen. Für meine täglichen Bedürfnisse, Geldbörse, Stifte, Schreibblock, Handy & Co ist die Größe dieser Tasche nämlich perfekt.
Radley London steht für Qualität und verspielte Details und ist trotz hochwertiger Verarbeitung preislich deutlich erschwinglicher, als Gucci, Chloe oder Chanel. Obwohl meine Handtaschesammlung mittlerweile riesig (vielleicht zu riesig?!) ist und ich alle Designer-Taschen liebe, ist es auch schön etwas mehr Understatement mit sich zu tragen. Dank des grob genarbten Leders muss ich auch keine Angst vor Kratzern haben, sondern kann mich ganz unbefangen durch enge Räume bewegen.
Neu entdeckt habe ich den grauen Pullover, den ich im Sommer in Hamburg gekauft und seitdem stiefmütterlich behandelt habe – Schluss damit! Am Wochenende habe ich den Pullover zur Jeans, Mantel und Boots kombiniert und habe mich neu in die Fledermausärmel und den U-Boot-Ausschnitt verliebt.

Getragen

Pullover von COS 
Armbänder von Blinckstar Amsterdam + Tiffany & Co; Ring Erbstück 
Tasche von Radley London *

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Amy März 8, 2017 at 4:44 pm

    Danke für deinen Kommentar! Gleiches kann ich nur zurückgeben – sehr schöne Bilder und tolle Qualität!
    Was für schöne Haare du hast 🙂

    ♥ Amy, von aniceamy.blogspot.de

  • Reply Melanie März 9, 2017 at 8:43 am

    Wow was für tolle Bilder :-*

  • Reply Valeria März 9, 2017 at 1:28 pm

    Die Tasche ist wunderschön! Ich kannte die Marke zuvor noch nicht, also danke für den Tipp!:)

    Liebe Grüsse,
    Valeria

    http://www.perfectblvck.blogspot.com

  • Leave a Reply