Leben Mode Reisen

Exploring New York City with my JOST Bag

April 17, 2017

Vor einer Woche bin ich in New York City angekommen und war in den ersten Stunden total erschlagen von den vielen Eindrücken, der Lautstärke der Stadt und den riesigen Dimensionen, an die ich mich erst mal gewöhnen musste. Wenige Stunden Schlaf später konnte ich dann aber endlich durchatmen und meinen Blick für die Schönheit und Vielfältigkeit öffnen. Wir haben den Jetlag einfach links liegen gelassen, zumindest solange es ging und haben uns auf den Weg durch die aufregendsten Straßen Amerikas gemacht. Überall Lichter, überall Menschen, überall etwas zu Entdecken.
Mit der Reise nach New York City ist ein Traum für mich in Erfüllung gegangen, den ich die letzten zehn Jahre vor mir hergeschoben habe und deswegen konnte ich mich nicht lange mit der Auswahl meiner Outfits aufgehalten, sondern bin in den letzten Tagen immer in bequeme Klamotten herumgelaufen, um meine Traumstadt so frei und unbeschwert wie möglich zu entdecken.

My Jost Backpack

Wenn man knapp 25000 Schritte pro Tag geht, testet man seine Kleidung wirklich auf Bequemlichkeit und Funktionalität. Meine ausgebeulte Jeans, mein Trenchcoat und meine Sneaker waren, genau wie erwartet, praktische Begleiter. Total überrascht hat mich allerdings mein neuer Rucksack von Jost. Dass ein Rucksack praktisch ist, war mir vorher klar, aber wie gut durchgedacht das Design und die Qualität von Jost ist, habe ich erst in New York in voller Pracht erfahren.
Der Rucksack, der in Kooperation mit der Künstlerin Kristina Suvorova entstanden ist, ist aus vollnarbigem Leder gefertigt und kann nicht nur auf dem Rücken getragen werden, sondern bei Bedarf auch als Schulter- oder Handtasche. Deswegen kann der Multitasker nicht nur lässig, sondern eignet sich auch als Arbeitstasche. Fabelhaft praktisch ist auch das kleine Reißverschlussfach am Rücken der Tasche, das der perfekte Ort für Schlüssel und Handy ist. Ich habe meinen neuen Rucksack überall mit hin genommen, habe mein Kameraequipment und meine Wasserflasche gemütlich auf dem Rücken durch New York getragen und mich immer wieder über diesen hübschen und gleichzeitig funktionalen Begleiter gefreut. Eine neue Lieblingstasche für alle Fälle!

Getragen: Mantel von Marc O´Polo / Jeans und Top von H&M /Turnschuhe von Adidas / Gürtel von Aigner / Tasche von Jost* 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Melanie April 18, 2017 at 2:01 pm

    Die Bilder sind klasse und dein Look passt perfekt nach New York :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  • Reply Jeanne April 19, 2017 at 7:30 am

    Super Fotos, NY war sicher aufregend!!!
    Deine Haare sehen so klasse aus, toller Schnitt!

    🙂 Liebe Grüße aus Stuttgart,
    Jeanne

  • Leave a Reply